Drei kleine Rituale
für den Heiligen Abend

1.

Unsere Liebsten als Christbaumanhänger

Das Weihnachtsfest wird traditionellerweise als großes Familienfest gefeiert. Wir denken im heurigen Jahr besonders an die Menschen, die einen Platz in unserem Herzen haben und nicht mit uns feiern können.

Um uns mit unseren Lieben verbunden zu fühlen, schreiben wir ihre Namen auf Christbaumanhänger. Wir können auch Fotos von ihnen aufkleben. Damit sind sie uns auch sichtbar nahe an diesem besonderen Abend.

2.

Gemeinsam Lichter anzünden am Christbaum

Zu Weihnachten feiern wir die Geburt Jesu, durch die Licht und Freude in die Welt kamen. Darum entzünden wir jedes Jahr die Kerzen am Christbaum. Sie bringen Licht in unsere Wohnungen und in unser Leben. Ein Licht der Hoffnung.

Beim Entzünden der Christbaumkerzen können wir an wichtige Menschen in unserem Leben denken und beim Anzünden jeder Kerze einen Namen nennen.

3.

Gebet beim Christbaum

Guter Gott,
der Baum mit den Lichtern erinnert uns
an die Geburt Jesu,
die unsere Welt verändert hat.

Mit Sehnsucht haben wir uns auf
das Weihnachtsfest gefreut.
So wie die Lichter am Baum
unsere Wohnungen erhellen,
so lass es auch unter allen Menschen
hell werden.
Amen.

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.