Klick

Wann wirkt die Osterbotschaft in mir?

00:00
00:00 00:00

Zwei gehen miteinander, weil sie deprimiert sind. Bewegung soll ja helfen. Und frei ist auch. Ostern. Mit Jesus irgendwas. Und Glauben. Ja, alles schon einmal gehört. Die Geschichte ist nicht neu. Gestorben – begraben – auferstanden, Halleluja … Ja, alles schon einmal gehört. Aber immer noch deprimiert. Es hat noch nicht Klick gemacht.

Zwei Anhänger Jesu gehen deprimiert fort ins Dorf Emmaus, steht im Lukasevangelium. Sie haben zwar schon etwas von der Auferstehung gehört. Jesus kommt sogar zu ihnen und begleitet sie, aber sie erkennen ihn nicht. Wenn sie ihm zuhören, brennt ihnen das Herz. Aber erst am Abend gehen ihnen die Augen auf, als Jesus mit ihnen das Brot teilt.

Da macht es Klick und nichts ist mehr wie es war.Wolfgang Müller

Und sie rennen los zu den anderen, um ihre Freude zu teilen.
Die Botschaft muss erst im Herzen ankommen, um im Leben wirksam zu werden.

Klick.

 

Text von Wolfgang Müller, Referent für Pastorale Grundsatzfragen im Seelsorgeamt der Erzdiözese Salzburg.

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.