„… und Jesus kam dazu und ging mit ihnen“

Du bist nicht allein auf deinem Weg.

00:00
00:00 00:00

In schwierigen Lebenssituationen sind wir oft in eigenen Sorgen und Gedanken verstrickt und gefangen. Doch dann gib es denn Moment, wo dieses „Alleine-um-sich-selber-Kreisen“ durch einen anderen Menschen aufgebrochen wird; und obwohl sich an der eigentlichen, schwierigen Situation nichts ändert, kann es dennoch alles verändern.

Das konkrete Wissen, dass da jemand ist, der zuhört, der ein offenes Ohr hat für meine Sorgen und Ängste, entlastet.Johannes Lettner

Es öffnet ein Ventil, nach dem Motto „Wovon das Herz voll ist, geht der Mund über“ und so wird durch diese oft auch fremde Person eine Möglichkeit eröffnet, das Erlebte, die Sorgen auszusprechen. Im Reden/Erzählen wird es greifbarer, fassbarer und schließlich kann man es „leichter handhaben“. Auch in der Bibelstelle heißt es „…  bist du denn so fremd, dass du als einziger nicht weißt …“
Des Öfteren habe ich in meiner Funktion als Krankenhausseelsorger am Krankenbett erlebt, dass ich als „Fremder“ ein offenes Ohr für Menschen haben durfte, die schwere, oft jahrzehntelang mitgetragene, schreckliche Dinge erstmalig in Worte fassen konnten. Jesu-Dazukommen wird für die Emmausjünger zur Gotteserfahrung. Als Juden nennen sie Gott „Jahwe“, nach der Erfahrung Mose im brennenden Dornbusch – „Ich bin der ICH-BIN DA“

  • Was trage ich mit mir, was ich gerne einmal „loswerden“ möchte?
  • Für wen habe ich ein offenes Ohr – für wen könnte ich mehr da sein?
  • Habe ich jemanden, den ich alles erzählen könnte, der immer ein offenes Ohr für mich hat?
  • Heute (vielleicht auch jetzt gleich) nehme ich mir Zeit und rufe jemanden an, der vielleicht schon lange darauf wartet.
  • Die nächsten Tage versuche ich mehr zu hören als zu reden wenn es „not-wendig“ sein könnte.

 

Text von Johannes Lettner, Pastoralassistent und Krankenhausseelsorger in Oberndorf bei Salzburg.

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.